Download - Flyer zur aktuellen Ausstellung

Artothek – Mobile Skulpturen ist ein Kunst- und Bürgerprojekt, mit dem Ziel Skulpturen und Plastiken im öffentlichen Raum mehr Bedeutung zu verschaffen. Durch die Präsenz Bildender Kunst auf den Plätzen unserer Stadt – geschaffen von Künstler*innen aus der Region – wird der kulturelle „Mehrwert“ unseres Lebensraumes gesteigert.


Der Alternative Kulturverein Bühl e.V. (AKV), seit vielen Jahren ein Bürgerprojekt von Künstlern und Kunstinteressenten, ist Projektträger der „Artothek - Mobile Skulpturen“. Großzügige Spenden aus der Bühler Unternehmerschaft, die Unterstützung aus dem Rathaus, und vor allem die Förderung durch „LEADER“ machten die Realisierung zeitgenössischer skulpturaler Bildwerke möglich.

LEADER ist ein Regionalentwicklungsprogramm der Europäischen Union und der Landesregierung Baden-Württemberg: Liaison entre actions de développement de l'économie rurale.

Unser Projekt ist im Internet über LEADER Mittelbaden abrufbar.


Unser Engagement resultiert aus der gemeinsamen Leidenschaft für die plastischen Künste und unsere Region heraus und funktioniert ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis. Die finanzielle Unterstützung und Materialspenden werden lediglich zur Erschaffung und zum Transport der Skulpturen verwendet.

Bis Mitte 2019 hat der AKV sechs Künstler beauftragt, jeweils eine Großskulptur zu schaffen, die bisher im Stadtgebiet Bühl aufgestellt wurden. „Artothek - Mobile Skulpturen“ bedeutet aber auch, dass die Skulpturen nicht für einen endgültigen Ort gedacht sind, sondern von Ort zu Ort wandern können.


Der AKV ist als gemeinnütziger Verein Eigentümer der Kunstwerke. Durch Spenden und durch den Verkauf von Skulpturen können weitere Arbeiten finanziert werden.